zitatvorlage janno 2
zitatvorlage janno 7
zitatvorlage janno 10
zitatvorlage janno 9
zitatvorlage janno 8
zitatvorlage janno 6
zitatvorlage janno 5
zitatvorlage janno 4

Janno Scheller || Bariton

Vita

Der Bariton Janno Scheller studiert zunächst Schulmusik mit dem Schwerpunkt Dirigieren in Hannover. Danach schließt er seine Gesangsstudien bei Christian Elsner in Würzburg mit einem Diplom als Konzert- und Opernsänger (2012) und einem Master Konzertexamen (2014) ab. Von 2012 bis 2014 ist er außerdem Student der Liedklasse bei Gerold Huber.

Schon zu Beginn seines Studiums wurde der junge Sänger mit verschiedenen Stipendien ausgezeichnet (u.a. Studienstiftung des Deutschen Volkes, Junge Musiker Stiftung, Richard Wagner-Verband) und erhielt immer wieder wichtige Impulse im Rahmen von Meisterkursen bei namenhaften Künstlern wie Wolfgang Brendel, Marcel Bone, Franz Grundheber, Konrad Jarnot, Camilla Nylund, Gerhild Romberger und Michael Volle. Seit 2014 wird er regelmäßig durch Margreet Honig betreut.

Als deutschlandweit gefragter Konzertsänger interpretiert Janno Scheller neben nahezu allen gängigen Fachpartien wie den Titelpartien in Mendelssohns Paulus und Elias, diverser Partien Bachscher Werke oder der Basspartie in Beethovens 9. Sinfonie auch zeitgenössische Musik. So sang er im Rahmen des Apokalypsezyklus des Mainfrankentheaters eine der vier Solopartien bei der Uraufführung des Oratoriums Cheleq von Margret Wolf. Außerdem fanden seine Darbietungen Otfried Büsings Ergänzung Und ich erzähle von J.S. Bachs nur fragmentarisch überlieferter Markuspassion viel positives Echo. Ebenso tritt er mit den einschlägigen romantischen Liederzyklen als auch einer Bandbreite unbekannteren Liedern bei Liederabenden in Erscheinung. Fernseh- und Rundfunkmitschnitte (NDR, BR) dokumentieren seine Arbeit.

Auch das Opernrepertoire zeugt von der Bandbreite des vielseitigen Sängers: So war Janno Scheller bereits in der Opernschule mit großen Partien seines Faches, wie dem Sid aus Brittens Albert Herring, der Tiltelpartie aus Cimarosas Operndirektor und dem Guglielmo aus Mozarts Così fan tutte auf der Bühne zu erleben. Außerdem debutierte der Bariton neben Auftritten bei der Ruhrtriennale im Rahmen der Uraufführung der Oper Autland von S. Newski (Regie: Willy Decker) erfolgreich beim Mozartfest Würzburg sowie der Alten Oper Frankfurt als Graf in Mozarts Figaros Hochzeit, als Guglielmo in Mozarts Così fan tutte und in der Titelpartie von Mozarts Don Giovanni.

 

Medien

 

Galerie       ||      Musik       ||       Pressematerial

Galerie

P1190058

Janno Scheller als Operndirektor in D. Cimarosas Der Operndirektor - Foto: Andreas Herold

P1320289

Janno Scheller als Sid in B. Brittens Albert Herring - Foto: Andreas Herold

Janno Scheller als Operndirektor in D. Cimarosas Der Operndirektor - Foto: Andreas Herold

OratorioDeNoel

Janno Scheller (rechts) im Konzert im Dom zu Osnabrück (C. Saint-Saëns: Oratorio de Noël)

Cosí_dan_tutte_-_Würzburg

Janno Scheller als Gugliemo in W. A. Mozarts Cosí fan tutte - Foto: Andreas Herold

Operndirektor

Janno Scheller als Operndirektor in D. Cimarosas Der Operndirektor - Foto: Andreas Herold

IMG_0914

Janno Scheller im Konzert (J. G. Rheinberger: Der Stern von Bethlehem)

P1480921

Janno Schellerals Gugliemo in W. A. Mozarts Cosí fan tutte - Foto: Andreas Herold

Janno Scheller als Sid in B. Brittens Albert Herring

JannoScheller_Ganzkörper-Konzert

Janno Scheller im Liederabend mit Werken von Richard Strauss

Janno Scheller als Gugliemo in W. A. Mozarts Cosí fan tutte - Foto: Andreas Herold

Oratorienchor_Stern_von_Bethlehem_01

Janno Scheller im Konzert - Foto: Bernd Scholkemper (Oratorienchor Würzburg)

Janno Scheller als Sid in B. Brittens Albert Herring - Foto: Andreas Herold

P1480600

Janno Scheller als Gugliemo in W. A. Mozarts Cosí fan tutte - Foto: Andreas Herold

Janno Scheller als Sid in B. Brittens Albert Herring - Foto: Andreas Herold

P1480822

Janno Scheller als Gugliemo in W. A. Mozarts Cosí fan tutte - Foto: Andreas Herold

Schöpfung - Janno Scheller

Janno Scheller im Konzert (J. Haydn: Die Schöpfung) - Foto: G.P. Meine

Musik

Reinhard Keiser: Ulysses - Arie des Ulysses: Mit Freudentränen - Janno Scheller, Göttinger Barockorchester, Antonius Adamske
00:00 / 00:00
L. v. Beethoven: 9. Sinfonie: Finale - O Freunde, nicht diese Töne! - Janno Scheller || Bariton
00:00 / 00:00
J. S. Bach: Matthäuspassion (BWV 244) - Der Heiland fällt vor seinem Vater nieder - Janno Scheller || Bariton
00:00 / 00:00
J. S. Bach: Matthäuspassion (BWV 244) - Komm süßes Kreuz - Janno Scheller || Bariton
00:00 / 00:00
J. Brahms: Ein deutsches Requiem - III Herr, lehre doch mich - Janno Scheller || Bariton
00:00 / 00:00
J. Haydn: Die Schöpfung - Arie: Rollend in schäumenden Wellen - Janno Scheller || Bariton
00:00 / 00:00

Pressematerial zum Download

Pressefoto - Janno Scheller || Bariton
Pressefoto - Janno Scheller || Bariton
Pressefoto - Janno Scheller || Bariton
Pressefoto - Janno Scheller || Bariton
Pressefoto - Janno Scheller || Bariton
Pressefoto - Janno Scheller || Bariton
Pressefoto - Janno Scheller || Bariton
Pressefoto - Janno Scheller || Bariton
Pressefoto - Janno Scheller || Bariton
Pressefoto - Janno Scheller || Bariton

Repertoire

Konzert
 

C. P. E. Bach

Matthäuspassion

J. S. Bach

H-Moll-Messe

Kantaten, Solokantaten (diverse)

Magnificat

Matthäuspassion (Arien & Jesus)

Johannespassion (Arien, Sololiquenten)

Missa Brevis F-Dur (BWV 233)

Missa g-Moll (BWV 235)

Weihnachtsoratorium (1-6)

L. v. Beethoven

Messe C-Dur Op. 86

Sinfonie Nr. 9

J. Brahms

Ein Deutsches Requiem

O. Büsing

Markuspassion „Und ich erzähle“

W. Burkhard

Die Versuchung Jesu

D. Buxtehude

Alles was ihr tut

A. Bruckner

Messe in f-Moll

D. Cimarosa

Il Maestro di Capella

F. Durante

Magnificat in B

A. Dvořák

Biblische Lieder

O. Dunkelberg

Missa Pastoritia

C. Franck

Dextera Domini

Die sieben Worte Christi am Kreuz

Messe in A-Dur

Chr. Graupner

Es ist alles wohlgemacht

G. F. Händel

Te Deum for the victory at the battle of Dettingen

The Messiah

Theodora (Valens)

J. Haydn

Die Jahreszeiten (Simon)

Die Schöpfung (Raphael u. Adam)

Messen (diverse)

R. Keiser

Markuspassion (Arien & Jesus)

J. M. Kraus

Der Tod Jesu

J.P. Krieger

Der Herr ist mein Licht

G. Mahler

Kindertotenlieder

F. Mendelssohn Bartholdy

Paulus

Elias

Vom Himmel hoch

W. A. Mozart

Grabmusik

Große Messe (c-Moll), diverse Messen

Requiem

C. Orff

Carmina Burana

J. G. Rheinberger

Der Stern von Bethlehem

G. Rossini

Petite Messe Solennelle

C. Saint-Sans

Oratorio de Nol

C. Scheel

at nox

M. Schlenker

Ludus a tre

F. Schubert

Messe in G-Dur

H. Schütz

Herr, nun lässest du deinen Diener (SWV 352)

Iss dein Brot mit Freuden (SWV 358)

Th. Selle

diverse Kantaten

G. Ph. Telemann

Christ ist erstanden

Nun komm, der Heiden Heiland

A. Vivaldi

Magnificat

M. Wolf

Cheleq

Oper

a) gesungene Partien

B. Britten

Albert Herring                   Sid (dt)

D. Cimarosa

Der Operndirektor              Operndirektor (dt)

R. Keiser

Ulysses                             Neptun, Ulysses

W. A. Mozart

Cosí fan tutte                     Guglielmo (it)

Cosí für Kinder                   Guglielmo (dt)

Don Giovanni für Kinder      Don Giovanni (dt)

Figaros Hochzeit für Kinder   Graf Almaviva (dt)

S. Newski

Autland                             2. Bariton

G. Puccini

Gianni Schicchi                  Gianni Schicchi (it)

b) studierte Partien

G. Bizet

Carmen                             Escamillo (fr)

G. F. Händel

Giulio Cesare in Egitto          Achilla (it)

L. Janáček

Das schlaue Füchslein           Förster (dt)

W. A. Mozart

Die Zauberflöte                   Papageno

Le Nozze di Figaro              Figaro (it)

J. Strauß

Die Fledermaus                   Dr. Falke

R. Strauss

Ariadne auf Naxos              Harlekin

Lied

 

L. v. Beethoven

An die ferne Geliebte

J. Brahms

Vier ernste Gesänge

A. Dvořák

Biblische Lieder

P. Cornelius

Vater Unser- Lieder Op.2

G. Mahler

Kindertotenlieder

F. Schubert

Gesänge des Harfners

Winterreise D911

R. Schumann

Liederkreis Op. 24

Liederkreis Op. 39

Dichterliebe Op. 48

Ausgewählte Lieder und Balladen von...

 

Samuel Barber, Ludwig van Beethoven, Johannes Brahms, Alban Berg, Peter Cornelius, George Gershwin, Joseph Haydn, Bertold Hummel, Armin Knab, Gustav Mahler, Felix Mendelssohn Bartholdy, Wolfgang Amadé Mozart, Hans Pfitzner, Max Reger, Peter Ruzicka, Arnold Schönberg, Franz Schubert, Robert Schumann, Richard Strauss, Hugo Wolf

Foto: Sigal Mizrahi

 
 
 
 
 
 

Kommende Veranstaltungen

  • Markus Brutscher: Curricula
    Sa., 16. Juli
    St. Michael | Nienburg
    16. Juli, 18:00
    St. Michael | Nienburg, Martinsheidestraße 8, 31582 Nienburg
    Was uns Halt gibt Lieder von und mit Markus Brutscher (Tenor)
  • Markus Brutscher: Curricula
    So., 17. Juli
    St. Martin | Seelze
    17. Juli, 18:00
    St. Martin | Seelze, Martinskirchstraße 11, 30926 Seelze, Deutschland
    Was uns Halt gibt Lieder von und mit Markus Brutscher (Tenor)
  • J. de Cambefort: Ballet royale de la Nuit
    Sa., 27. Aug.
    Alte Aula der Universität | Göttingen
    27. Aug., 17:00
    Alte Aula der Universität | Göttingen, Wilhelmsplatz 1, 37073 Göttingen, Deutschland
    Barocktanzensemble „dancefloor 1700“ Göttinger Barockorchester Antonius Adamske Das wohl bekannteste Jugendportrait des Roi-soleil Ludwig XIV. zeigt ihn als Phoibos Apollon im Ballet royal de la Nuict, das anlässlich der Beendigung der Fronde 1653 getanzt wurde. Gefördert durch "Neustart Kultur"
  • J. de Cambefort: Ballet royale de la Nuit
    Sa., 27. Aug.
    Alte Aula der Universität | Göttingen
    27. Aug., 21:00
    Alte Aula der Universität | Göttingen, Wilhelmsplatz 1, 37073 Göttingen, Deutschland
    Barocktanzensemble „dancefloor 1700“ Göttinger Barockorchester Antonius Adamske Das wohl bekannteste Jugendportrait des Roi-soleil Ludwig XIV. zeigt ihn als Phoibos Apollon im Ballet royal de la Nuict, das anlässlich der Beendigung der Fronde 1653 getanzt wurde. Gefördert durch "Neustart Kultur"
  • J. de Cambefort: Ballet royale de la Nuit
    So., 28. Aug.
    Gebläsehalle | Ilsede
    28. Aug., 18:00
    Gebläsehalle | Ilsede, Ilseder Hütte 14, 31241 Ilsede, Deutschland
    Barocktanzensemble „dancefloor 1700“ Göttinger Barockorchester Antonius Adamske Das wohl bekannteste Jugendportrait des Roi-soleil Ludwig XIV. zeigt ihn als Phoibos Apollon im Ballet royal de la Nuict, das anlässlich der Beendigung der Fronde 1653 getanzt wurde. Gefördert durch "Neustart Kultur"
  • J. de Cambefort: Ballet royale de la Nuit
    Do., 01. Sept.
    Schlosstheater im neuen Palais | Potsdam
    01. Sept., 19:00
    Schlosstheater im neuen Palais | Potsdam, Hauptallee, 14469 Potsdam
    Barocktanzensemble „dancefloor 1700“ Göttinger Barockorchester Antonius Adamske Das wohl bekannteste Jugendportrait des Roi-soleil Ludwig XIV. zeigt ihn als Phoibos Apollon im Ballet royal de la Nuict, das anlässlich der Beendigung der Fronde 1653 getanzt wurde. Gefördert durch "Neustart Kultur"
  • Thomas Selle: Liber Primus
    Do., 15. Sept.
    Wesselburen
    15. Sept., 19:00
    Wesselburen, 25764 Wesselburen, Deutschland
    CD-Release-Konzert Solisten des Göttinger Barockorchester Kerstin Dietl - Sopran Benjamin Boresch - Altus Janno Scheller - Bass Leitung - Antonius Adamske
  • Thomas Selle: Liber Primus
    Fr., 16. Sept.
    Stadtkirche | Rotenburg
    16. Sept., 19:00
    Stadtkirche | Rotenburg, Am Kirchhof 2, 27356 Rotenburg (Wümme), Deutschland
    CD-Release-Konzert Solisten des Göttinger Barockorchester Kerstin Dietl - Sopran Benjamin Boresch - Altus Janno Scheller - Bass Leitung - Antonius Adamske
  • Thomas Selle: Liber Primus
    Sa., 17. Sept.
    Schloss, Lemgo
    17. Sept., 19:00
    Schloss, Lemgo, 32657 Lemgo, Deutschland
    CD-Release-Konzert Solisten des Göttinger Barockorchester Kerstin Dietl - Sopran Benjamin Boresch - Altus Janno Scheller - Bass Leitung - Antonius Adamske
  • Kantatengottesdienst
    So., 18. Sept.
    St. Marien, Lemgo
    18. Sept., 10:00
    St. Marien, Lemgo, Stiftstraße 3, 32657 Lemgo, Deutschland
  • Thomas Selle: Liber Primus
    So., 18. Sept.
    Werl, Alte Wallfahrtskirche
    18. Sept., 19:00
    Werl, Alte Wallfahrtskirche, Walburgisstraße 39, 59457 Werl, Deutschland
    CD-Release-Konzert Solisten des Göttinger Barockorchester Kerstin Dietl - Sopran Benjamin Boresch - Altus Janno Scheller - Bass Leitung - Antonius Adamske
  • Thomas Selle: Liber Primus
    Mo., 19. Sept.
    Nikolausberger Festspiele | Göttingen
    19. Sept., 19:30
    Nikolausberger Festspiele | Göttingen, Nikolausberg, 37077 Göttingen, Deutschland
    CD-Release-Konzert Solisten des Göttinger Barockorchester Kerstin Dietl - Sopran Benjamin Boresch - Altus Janno Scheller - Bass Leitung - Antonius Adamske
  • Thomas Selle: Liber Primus
    Di., 20. Sept.
    Bremen
    20. Sept., 20:00
    Bremen, Bremen
    CD-Release-Konzert Solisten des Göttinger Barockorchester Kerstin Dietl - Sopran Benjamin Boresch - Altus Janno Scheller - Bass Leitung - Antonius Adamske
  • Thomas Selle: Liber Primus
    Mi., 21. Sept.
    Aula der Universität | Hamburg
    21. Sept., 20:00
    Aula der Universität | Hamburg, 20146 Hamburg
    CD-Release-Konzert Solisten des Göttinger Barockorchester Kerstin Dietl - Sopran Benjamin Boresch - Altus Janno Scheller - Bass Leitung - Antonius Adamske
  • Thomas Selle: Liber Primus
    Do., 22. Sept.
    Bad Zwischenahn
    22. Sept., 19:00
    Bad Zwischenahn, 26160 Bad Zwischenahn
    CD-Release-Konzert Solisten des Göttinger Barockorchester Kerstin Dietl - Sopran Benjamin Boresch - Altus Janno Scheller - Bass Leitung - Antonius Adamske
  • J. Haydn: Le Pescatrici
    Do., 20. Okt.
    Spiegelsaal | Bad Zwischenahn
    20. Okt., 19:00
    Spiegelsaal | Bad Zwischenahn, Auf dem Hohen Ufer 20, 26160 Bad Zwischenahn, Deutschland
    konzertante Aufführung Haydns Dramma Gioccosi Bogna Bernagiewicz (Lesbina) Magdalena Hinz (Eurilda) Markus Brutscher (Burlotto) Michael Connaire (Friselino) Janno Scheller (Lindoro) Göttinger Barockorchester Ltg. Antonius Adamske
  • W. v. Bayreuth: Argenore
    Do., 24. Nov.
    Theater auf dem Hornwerk | Nienburg
    24. Nov., 19:00
    Theater auf dem Hornwerk | Nienburg, Mühlentorsweg 2, 31582 Nienburg
    Eine unfassbar dramatische Tragödie - komponiert von der Schwester Friedrich des Großen Magdalena Hinz (Argenore) N.N. (Palmide) N. N. (Ormondo) N. N. (Martesia) Gerald Thompson (Leonida) Tobias Hechler (Italce) Janno Scheller (Alcasto) Göttinger Barockorchester Ltg. Antonius Adamske
  • J. N. Forkel: Hiskias
    Do., 08. Dez.
    St. Johannis | Göttingen
    08. Dez., 19:00
    St. Johannis | Göttingen, Johanniskirchhof 4, 37073 Göttingen
    Wiederentdeckung eines Göttinger Oratoriums Hiskias - Janno Scheller Göttinger Barockorchester Ltg. Antonius Adamske

Kontakt

Janno Scheller || Bariton

 

info(at)jannoscheller.de

 

0049 151/ 223 77 99 2

Möchten Sie von Zeit zu Zeit über Neuigkeiten informiert werden?

Bestellen Sie den Newsletter von Janno Scheller!

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

 

Janno Scheller || Bariton

 

Soltauer Str. 36

30625 Hannover

 

Kontakt:

Telefon: +49 151/ 223 77 99 2

E-mail:  info(at)jannoscheller.de

 

 

Haftungsausschluss

 

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

 

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

 

 

Urheberrecht

 

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.